Termin verschoben

Leider müssen wir das Kick-Off aufgrund der aktuellen Ereignisse verschieben. Damit setzen wir gesetztliche Vorgaben um, es ist uns aber vor allem sehr wichtig, euch und eure Gesundheit zu schützen.
Das Kick-Off kann daher nicht wie geplant am 18.+19. April stattfinden. Die bereits angemeldeten Teilnehmer*innen werden per E-Mail gesondert informiert. Falls ihr schon Tickets gebucht habt, könnt ihr diese derzeit bei den meisten Anbietern kostenlos stornieren, z.B. der Deutschen Bahn.

Wir möchten natürlich aber trotzdem mit euch im Austausch bleiben. Wir wollen daher die für das Kick-Off geplanten Workshops (Liste siehe unten) als Webinare online durchzuführen. Gerne könnt ihr hierfür schon euer Interesse bekunden – über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@beinternett.de. Telefonisch sind wir leider derzeit nur eingeschränkt zu erreichen.

Gebt uns hier bitte noch ein wenig Zeit, wir arbeiten mit Hockdruck an der Umsetzung dieses Vorhabens. Informationen findet ihr in Kürze hier.

Wir starten in eine neue Runde! Herzlich Willkommen bei #BeInterNett2020!

Du bist engagiert und möchtest mit uns an einem pädagogischen Weiterbildungsprogramm tüfteln, das junge Menschen fit und stark fürs Netz und im Netz macht? Dann laden wir dich dazu ein, Teil des Teams von #BeInterNett2020 zu werden.

Was? #BeInterNett Kick-Off 2020

Wann geht’s los? 18.-19.04.2020

Wo? Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar

Wer? Für alle ab 18 Jahren, die Lust haben, sich für ein wertschätzendes Miteinander im Netz zu engagieren

Zur Anmeldung

Das Problem: Hate Speech

Das Internet verleiht eine gewisse Medienmacht. Doch medienmächtig zu sein heißt nicht automatisch, medienmündig zu sein. Und das Medium Internet ist neben allen positiven Aspekten leider auch eine Plattform für Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit.

Jüngste gesellschaftliche Entwicklungen haben gezeigt, dass Hate Speech in der virtuellen Welt direkten Einfluss auf die reale Welt hat. Demokratie- und Menschenfeinde gewinnen durch das Internet an Einfluss und bestimmen politische und gesellschaftliche Diskurse mit.

Wir möchten auf diese Entwicklungen im Netz reagieren. Gemeinsam!

Unser Ziel

Wie möchten ein Kompetenzteam von 50 jungen Menschen aufbauen, welches topfit gemacht wird für die Auseinandersetzung mit Demokratiefeindlichkeit, Hatespeech, Diskriminierung und Gewalt im Netz. Dieses Team erwirbt im Projekt nicht nur Expertise im Bereich Social-Media-Management, sondern erlernt auch, wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um muslimfeindlicher Diskriminierung, Mobbing und religiös begründetem Extremismus in den sozialen Medien entgegenzutreten. Die Mitglieder des Kompetenzteams sollen auch dazu befähigt werden, dieses Wissen weiterzugeben. Die gemeinsame Entwicklung eines Workshopformats soll dazu beitragen, die Themen in die Fläche zu tragen und möglichst viele junge Menschen für Hatespeech und die Gegenstrategien zu sensibilisieren. Dabei könnt ihr selbst als Trainer*innen aktiv werden.

Das Programm

Samstag, 18.04.2020

Bis 13:00:

13:00 – 14:00

14:00 – 14:30

14:30 – 18:00

19:30 – 21:00

Ankommen und Registrierung in Weimar

Begrüßung & Kennenlernen

Input: Rechtlicher Rahmen von Hate Speech

Workshops inkl. Kaffeepause

Bisher sind folgende Themen geplant:
– Merkmale, Unterschiede und Zusammenhänge von antimuslimischem Rassismus und religiös begründetem Extremismus
– Gewaltfreie (Online) – Kommunikation und ihre Tools: Merkmale und Übungen
– Selfcare im Netz: Selbstschutz von A wie Auszeit bis Z wie Zeig‘ es an!
– Handlungsstrategien: Wie bei Hate Speech (re)agieren?

Kamingespräch (optional)

Sonntag, 19.04.2020

9:30 – 12:00

13:00 – 14:30

14:30 – 15:30

Konzeptwerkstatt: „Wie einen sinnvollen Umgang mit Hate Speech an Andere vermitteln?“

Festlegung des Bedarfs: Anforderungen an eine Coachausbildung

Zusammenführung & Abschlussrunde

Interesse? Super!

Anmeldeschluss ist der 10.04.2020.
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 50 beschränkt.

Veranstaltungsort

Stiftung »Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar«
Jenaer Straße 2–4
99425 Weimar