Wir alle bewegen uns im Internet – manchmal von morgens bis abends. Vielleicht engagieren wir uns auch für mehr Respekt und Toleranz im Netz. Dabei begegnet uns nicht immer Wohlwollen, sondern auch Hass, Beleidigungen oder gar Drohungen.

Wie erkennen wir Hate Speech eigentlich? Wie können wir uns als Betroffene davor schützen?
Wie können wir für Andere einstehen? Gibt es wirksame Strategien, um darauf zu reagieren?
Wenn Einzelne viel erreichen können, was können wir dann als Gemeinschaft erreichen?
Welche Werte sind uns dabei wichtig und wofür wollen wir einstehen? Wie können wir uns gegenseitig unterstützen?

Wir wollen Hate Speech etwas entgegensetzen und dem Hass dabei nicht ohnmächtig gegenüberstehen.

Diesen Fragen möchten wir uns widmen – wenn ihr wollt, gemeinsam mit euch!

Ziel des Projektes ist es, junge Erwachsene zu befähigen, sich nicht nur aktiv für ein respektvolles, wertegestütztes und demokratisches Miteinander in den sozialen Medien einzusetzen, sondern auch konkrete Maßnahmen zu ergreifen, die geeignet sind, Hassrede (Hate Speech), Diskriminierung, Demokratiefeindlichkeit und Gewalt im Internet entgegenzutreten und andere dazu zu ermuntern, sich anzuschließen. Insbesondere gilt dies im Bereich der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus, aber auch mit damit eng verbundener Muslimfeindlichkeit.

Es soll ein Angebot entstehen, das direkt auf die aktuelle Entwicklung reagiert, in der Hass und Diskriminierung in Propaganda und populistischer Meinungsmache letztendlich in Radikalisierungsspiralen münden, die nicht selten in den Extremismus führen.

Um dieses ehrgeizige Ziel erreichen zu können, brauchen wir euch! Wenn ihr Interesse an den Aktivitäten und Veranstaltungen von #BeInterNett habt, meldet euch über das Kontaktformular bei uns.

In einem partizipativen Prozess werden wir mehr über Online-Kommunikation, die Gefahren von hate speech, Möglichkeiten der Reaktion, z.B. counter-speech und Solidarisierung in Erfahrung bringen, uns darüber austauschen, Fortbildungen organisieren sowie gemeinsam an pädagogischen Konzepten und Online-Kampagnen arbeiten.

#BeInterNett ist ein Projekt von Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V. und jugendschutz.net in Kooperation mit RAMSA e.V. Mehr Informationen über uns findest du hier.

Die Open Space Veranstaltung #BeInterNett im Juni 2019 in Leipzig wurde in Kooperation mit der Kooperative Berlin umgesetzt.

Das Projekt wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB).